Fissurenversiegelung

Kauflächenschutz der Zähne

Die Kauflächen der Backenzähne bestehen aus Höckern und tiefen Grübchen (Fissuren). In den Grübchen entsteht häufig Karies, denn dort setzen sich Speisereste, Bakterien und Plaque (Zahnbelag) besonders hartnäckig fest. Die Bakterien produzieren Säure, die den Zahnschmelz zerstört.

Aus den tiefen Fissuren kann auch der schützende Speichel die Säure nicht mehr wegspülen. Die Fissurenversiegelung ist eine einfache, effektive und bewährte Maßnahme, um Backenzähne vor Fissurenkaries zu schützen. Bei dieser Maßnahme werden die Kauflächen der Backenzähne mit einem speziellen lichthärtenden Kunststoff versiegelt.

Zunächst werden die Zähne in der Praxis gründlich gereinigt. Der zu versiegelnde Fissurenbereich der Zähne wird aufgeraut. Das Versiegelungsmaterial fließt in die tiefen Grübchen hinein und wird unter einem speziellen Licht ausgehärtet. So werden die Grübchen abgedichtet und Bakterien können nicht mehr in die Fissuren gelangen.

Die Fissurenversiegelung ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zu empfehlen.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)
Zahnerhaltung steht an erster Stelle
Ästhetische Zahnheilkunde
Schöne, weiße Zähne für Vitalität und Lebensfreude
Implantologie
Künstliche Zahnwurzeln
Zahnärztliche Chirurgie
Ambulante Operationen
Zahnfleischbehandlung
Parodontologie
Funktionsdiagnostik
Analyse des Kauorgans
Ästhetische Kieferorthopädie
Korrektur von Zahnfehlstellungen
Schienentherapie
Schienen für alle Bereiche der Zahnmedizin
Kinderzahnheilkunde
Für unsere Kids
Dental-Hightech
Digitale Zahnmedinzin